gerdconrads.koeln
Immer am Ball

 

 


Liebe Besucher meiner Homepage,

am 18.09.2020 haben wir beim OVG Münster Klage gegen die „Zulassung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns“ für die Fa. Steil eingereicht. Das OVG hat den Eingang bestätigt, ein Aktenzeichen vergeben und den Streitwert auf vorläufig 15.000 € festgesetzt.

Wir müssen also weiter Spenden sammeln. 9.000 € sind inzwischen gespendet worden. Vielen Dank dafür! (Spendenkto. 30016352 bei der HypoVereinsbank; IBAN: DE88200300000030016352 Kennwort: Anliegergemeinschaft Sürther Aue)

Im Klageverfahren hat die Bezirksregierung Köln zwischenzeitlich beim OVG Münster zu unserer Klage Stellung genommen.

Bereits im ersten Absatz des Schreibens der Bezirksregierung vom 15.10.2020 an das OVG Münster sind die wahren Gründe für die Vorgehensweise der Bezirksregierung Köln erkennbar: Die Politik in Köln will dieses `Filetstück´ - ähnlich wie den Rheinauhafen – zu einem Wohn- und Geschäftsgebiet mit hohem Aufenthaltscharakter entwickeln.

Die Bezirksregierung Köln bestätigt in ihrem Schreiben, dass es zu dem bei ihr laufenden Genehmigungsverfahren bereits weitreichende und abgeschlossene, verbindliche politische Entscheidungen gab. Es drängt sich der Eindruck auf, dass die Bezirksregierung Köln im Wissen um diesen politischen Willen (der auch darauf fußte, dass wegen dem sog. `Deal´ keine massiven Einwendungen der Bürgerinitiativen zu erwarten waren), die Antragsunterlagen im Genehmigungsverfahren sehr wohlwollend prüfte, denn anders ist es nicht zu erklären, dass die Notwendigkeit eines Umweltverträglichkeitsgutachens verneint und bewusst „schöngerechnete“ Antragsunterlagen (z. B. Berechnungen der Mittelwerte für Lärm und Staub) nicht erkannt wurden.

Im Rahmen der Einwerbung von Spendengeldern zur Finanzierung der Gerichtskosten haben wir auch `für sürth´ angeschrieben, da uns mehrfach geantwortet wurde: "Aber wir haben doch im letzten Jahr beim Straßenfest In der Aue bei `für sürth´ Geld gespendet, speziell für den Kampf gegen die Ansiedlung der Fa. Steil! Was wurde denn mit dem Geld gemacht?" Einige Anwohner sprachen von dreistelligen Summen, die sie gespendet haben.

Nachstehend die Stellungnahme von `für sürth` vom 20.10.2020:

Wir haben Spenden von den Anwohnern der Straße In der Aue nach dem Auenfest erhalten. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung wurden Gutachten erstellt. Die Kosten in Vorbereitung der Bürgerbeteiligung wurden zum Teil aus diesem Topf bezahlt. Es blieb aber ein ungedeckter vierstelliger Betrag übrig, diesen hat für sürth aus eigener Kasse getragen, dies hatten wir ja schon vorher versprochen. Wie Sie sehen sind die Spenden aufgebraucht und ein Beschluss über weitere Kostenübernahmen bestehen nicht.“

Ein Mitglied unserer Anliegergemeinschaft, die einen erheblichen Betrag gespendet hatte, äußerte sich dazu wie folgt: „Mir stellt sich allerdings die Frage, welche Gutachten nach dem Auenfest für die Bürgerbeteiligung erstellt wurden. Ich weiß von nichts. Das wurde nicht kommuniziert. Insbesondere wundere ich mich für diese Kostenverwendung, da sich `für sürth´ nach dem Auenfest überraschenderweise für die Ansiedlung der Fa. Steil ausgesprochen hat und das war eindeutig nicht der Sinn des Spendenaufrufs.

Hierzu soll sich jeder eine eigene Meinung bilden. 

Mit diesem Flyer werben wir zurzeit um finanzielle Unterstützung für die Anwalts- und Gerichtskosten.

Badminton

Das nächste Spiel des TSV Weiss 1 findet am 31.10., 18 Uhr gegen die SG LüRa Rheidt 2 in Niederkassel statt.


Alle Details zu den bisherigen Spielen s. Saison 2020/2021

Die Staffeleinteilung und die Termine findet Ihr unter Saison 2020/2021.

Das KEEZBORD-Länderspiel gegen die Niederlande in Köln am 03. Oktober 2020 wurde wegen der Corona-Krise abgesagt! Auch die nächsten Spiele-Abende in diesem Jahr. 

Sobald sich eine Möglichkeit des sicheren Miteinanders ergibt (Impfung o.a.), führen wir die `Spiele-Abende´ weiter. Natürlich werden wir zuhause weiter Keezbord spielen, im kleinen Kreis von 4 Personen. Vielleicht kommt Ihr dieser Anregung nach und ladet auch jemanden zu Euch ein. 


Am 01.11. findet ab 14.00 Uhr wieder ein "Kunstsonntag" im Kunstzentrum Wachsfabrik statt!

Die Wachsfabrik hat eine neue Webseitehttp://www.kunstzentrum-wachsfabrik.koeln/

Künstler dürfen vorerst im Kulturzentrum Wachsfabrik bleiben

Die ursprünglich geplante Räumung und der Abbruch einiger Ateliers, die im hinteren Bereich des Kunst- und Kulturzentrums Wachsfabrik liegen, sind vorerst vom Tisch. Das Verwaltungsgericht hat eine Räumungsklage zurückgewiesen, die der Eigentümer und Vermieter im vergangenen Juni eingereicht hatte. 

Erhalt des Kunstzentrums Wachsfabrik

4.606 an Kunst- und Kultur Interessierte haben eine Online-Petition für den Erhalt des Kunstzentrums Wachsfabrik unterschrieben.

Alle Stadtführungen werden verschoben nach Ende der Corona-Krise! Weitere Informationen unter:  Butzweilerhof und MOTORWELT  und  Kulturzentrum Wachsfabrik

Angebote für interessante Events findet Ihr in der Regel unter "Stadtführungen "Köln - wie ich es sehe". Allerdings könnt Ihr mir auch Eure Wünsche für eine Führung mitteilen und ich werde versuchen, dies für Euch zu realisieren.

Berichte von den stattgefundenen Führungen und Events findet Ihr unter  Führungs-Rückblicke 2019, 2018 oder  Führungs-Rückblicke 2017

KEEZBORD ist das spannendste und tollste Gesellschaftsspiel welches wir kennen und macht unglaublichen Spaß! Es ist ein herausforderndes und überraschendes Brettspiel für die ganze Familie, bei dem man bis zur letzten Minute keinen Gewinner voraussagen kann. Alles Weitere unter KEEZBORD-Fans

Geschenkidee!! KEEZBORD-Spiele!! siehe  KEEZBORD-Shop

"Kultur ist nicht Alles, aber ohne Kultur ist Alles nichts!"

(Aussage vom früheren Kölner Kulturdezernenten Kurt Hackenberg)

Datenschutz 

Auf der Seite  Datenschutz findet Ihr Eure Rechte nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Ansonsten findet Ihr wie immer weitere Informationen auf den links stehenden Bereichen auf meiner Homepage. So seid Ihr "immer am Ball!"

“Die Zukunft ist die Ausrede all Jener,

die in der Gegenwart nichts tun wollen!“ (H. Printer)