gerdconrads.koeln
Immer am Ball

TimeRide - Eine virtuelle Zeitreise durch Köln vor 100 Jahren am 03.12.2017, 11 h

Bei einer Fahrt durch die Altstadt tauchten wir in das Leben im Köln vor über 100 Jahren ein. In einem Waggon der ersten elektrischen Straßenbahn ging es durch Köln, in`s Jahr 1907. Auf der Fahrt durch die Altstadt gab es viel zu sehen. Da zogen Bauern ihre Karren mit Gemüse zum Heumarkt. Vorbei ging es an Arbeitern, die beim Bau der Hohenzollernbrücke schufteten, man hörte das Bimmeln der Bahn, die Stimme des Schaffners und das Klimpern der Münzen. Als wäre man selbst dort.

Die sogenannte Virtual-Reality-Technologie (VR) machte es möglich: Mithilfe einer Datenbrille und Kopfhörern konnten wir uns auf eine virtuelle 360 Grad-Zeitreise durch das wilhelminische Köln auf dem Höhepunkt der Industrialisierung begeben. Platz genommen wurde dabei direkt am Alter Markt – gegenüber dem Denkmal von Jan-von-Werth – in einem nachgebauten Straßenbahn-Waggon: Es holperte, es brummte – sogar Fahrtwind gab es auf der rund 15-minütigen virtuellen Tour. Vorher wurde noch ein historischer Film über Köln gezeigt.

„Ein solch multisensorisches VR-Erlebnis ist bisher weltweit einmalig“, behauptete Geschäftsführer Jonas Rothe.

Anschließend bestand die Möglichkeit, den Weihnachtsmarkt auf Altermarkt und Heumarkt zu besuchen.