gerdconrads.koeln                                                                     
Immer am Ball

"Unter dem Kölner Dom" (Ausgrabungen und Baptisterium) am 04.09., 18.00 Uhr  

Dieser Rundgang führte uns bereits am 17.03. durch den archäologischen Bereich des Kölner Domes und zum östlich gelegenen Taufbecken des frühchristlichen Baptisteriums. Das ausgedehnte Grabungsgelände unter dem Dom ist durch neugestaltete Besucherwege erschlossen, die an den Spuren römischer Wohnhäuser ebenso vorbei führen wie an den Überresten des karolingischen Domes und natürlich den gewaltigen Fundamenten der gotischen Kathedrale. Das große achtseitige Taufbecken auf der Ostseite des Domes bildete den zentralen Punkt innerhalb der frühchristlichen Taufkirche und ist eines der ältesten heute noch sichtbaren Zeugnisse des Christentums nördlich der Alpen. Eingebettet in einen hochmodernen Raum wird dieses archäologische Kleinod hervorgehoben durch eine beeindruckende Lichtinstallation. Damit bietet dieser Rundgang eine spannende Kombination von archäologischen Funden aus über 2000 Jahren und moderner Architektur.

Hier einige Fotos von unseren Exkursionen am 17.03.2018 und 04.09.2018: