gerdconrads.koeln
Immer am Ball

Führung durch Köln-Deutz - Die "schäl Sick"

"Lor ens vun Düx noh Kölle, vum Zauber bes do platt", heißt es in einem kölschen Mundart-Schlager. Deutz bietet aber mehr als nur einen fantastischen Panoramablick auf die Kölner Altstadt.
Deutz hat die LANXESS Arena, den Tanzbrunnen, die Koelnmesse mit Anuga, photokina, Internationaler Möbelmesse, Süßwarenmesse und anderen. Im Stadthaus Deutz haben viele Beschäftigte der Stadt Köln ihren Arbeitsplatz. Einen weiteren architektonischen Akzent setzt ein Hochhaus, das in den Jahren 2004 bis 2006 im Auftrag des LVR umgesetzt wurde: der 29-stöckige KölnTriangle, um dessen Bauhöhe es jahrelange Diskussionen gab. Das Ingenieurwissenschaftliche Zentrum der Fachhochschule Köln befindet sich ebenfalls in Deutz. Berühmt ist der Rheinpark in dem bereits zwei Mal, 1957 und 1971, Bundesgartenschauen ausgerichtet wurden. Dazu gehören unter anderem der Tanzbrunnen, die Rheinseilbahn, die Kleinbahn, die Claudius-Therme und zahlreiche Kunstwerke
Und der beste Club deutschlandweit ist das Bootshaus am Mülheimer Hafen

Genug Gründe, sich einmal in Deutz umzusehen. Interessant ist auch die geschichtliche Entwicklung von Deutz sowie Geschichten über den `Düxer Dom´, den `Düxer Bock´ u.w.m.


Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Unkostenbeitrag:        7,50 € pro Person

Treffpunkt:                   Vor dem Deutzer Bahnhof